Trägerverein

Am 03. Mai 2000 wurde der gemeinnützige Trägerverein „Gymnasium Maria Königin e.V.“ gegründet.
Mit Bescheid der Bezirksregierung Arnsberg vom 14.12.2001 wurde dem Gymnasium Maria Königin e.V. die Genehmigung erteilt, „das bisher vom „Missionare von der heiligen Familie e.V.“ betriebene Priv. Gymnasium Maria Königin in Lennestadt-Altenhundem mit Wirkung vom 01. Januar 2002 weiterzuführen“.
Mit Dekret des Erzbischofs von Paderborn vom 13. Juni 2008 wurde dem Verein „Gymnasium Maria Königin e.V.“ die „kirchliche Rechtspersönlichkeit“ gewährt. Damit erwarb der Verein kirchenrechtlich den Status eines privaten kanonischen rechtsfähigen Vereins.
Der Zweck des Vereins ist die Trägerschaft des Gymnasiums Maria Königin, das mit Dekret des Erzbischofs von Paderborn vom 3. Juni 2008 als katholische Schule in freier Trägerschaft gemäß den canones 803 und 806 des Codex Juris Canonici (Gesetzbuch der katholischen Kirche) anerkannt wurde.
Der Trägerverein Gymnasium Maria Königin e.V. stellt die Finanzierung der Schule sicher und will die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Missionare von der Heiligen Familie weiterführen.
In der Präambel zur Satzung heißt es: „Die wichtigste Aufgabe des Trägervereins wird es sein, darauf zu achten, dass das Bemühen um die Schülerinnen und Schüler von einer Grundhaltung geprägt ist, die allen am Schulleben Beteiligten, insbesondere aber den jungen Menschen mit Wohlwollen, Verständnis und Liebe begegnet, so dass sich jeder Schüler in seiner Würde ernst genommen weiß, eine individuelle Förderung erfährt, sich wohl fühlt und so zur Fülle des Lebens wachsen kann.“

Mitglieder des gemeinnützigen Vereins können volljährige Personen werden, die durch ihre christliche Grundeinstellung die Gewähr dafür bieten, dass sie den Zweck des Vereins bejahen und fördern. Die Zahl der Mitglieder soll höchstens 15 betragen. Die Mitglieder entrichten keine Beiträge. Sie sind ehrenamtlich tätig und erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.

Mitglieder:
„Missionare von der Heiligen Familie e.V.“,
der durch P. Josef Vodde vertreten wird,
„Freundeskreis ehemaliger Schüler und Schülerinnen des Privaten Gymnasiums Maria Königin e.V.“,
der durch Martin Dornseifer vertreten wird.
Weitere Mitglieder sind:
Christina Behle-Cordes, Andreas Bölker, Bernd Brüggemann, Andreas Eickelmann, Michael Färber, Christoph Henrichs, Vera Kurzeja, Hans-Gerd Mummel, Ludgerus Niklas, Martin Vollmert, Barbara Wagner, Thomas Grothoff.

Der Schulleiter und sein Stellvertreter nehmen gewöhnlich als nicht stimmberechtigte Berater an den Versammlungen des Vorstandes und der Mitglieder teil.

Dem Vorstand – der die Geschäfte des Vereins führt – gehören an:

Vorsitzender: Andreas Bölker
Stellvertreter: Hans-Gerd Mummel
Beisitzer: P. Josef Vodde MSF
Beisitzer: Thomas Grothoff
Beisitzerin: Vera Kurzeja
Berater: Berthold Schleime, Schulleiter
Berater: Jürgen Lambrecht, stellv. Schulleiter

Bankverbindung:
Gymnasium Maria Königin e.V.
IBAN: DE77460628170066738201
BIC: GENODEM1SMA
Volksbank Bigge-Lenne