Julian Pfeil erhält Sparkassenpreis

Julian Pfeil aus der Q2 wurde jetzt mit dem Sparkassenpreis für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der beiden Attendorner Gymnasien und des Gymnasiums der Lennestadt erhielt er den mit 500 Euro und einer Berlinreise dotierten Preis. In seiner Laudatio bezeichnete Peter Peil für die Stufenleitung ihn als ein „exemplum virtutes“, eine beispielhafte Person für die wichtigsten Tugenden.

Julian habe sich in der Kirchengemeinde vielfältig engagiert, von der Messdienerausbildung über die 72Stunden-Aktion bis zur Planung von Events. Er sei auch „Feuer und Flamme für die Feuerwehr“, wo er u.a. die Webseite betreut. In der Schule war er ein engagierter Medienscout und wichtiges Mitglied der Technik AG.

Neben Julian wurden in einer sehr schönen Veranstaltung Kevin Höft (Rivius Gymnasium Attendorn), Luisa Frey (St. Ursula Gymnasium Attendorn) und Janne Kilgus (Gymnasium der Lennestadt) ausgezeichnet. Vorstand Bernd Schablowski von der Sparkasse ALK betonte die Bedeutung des Einsatzes für die Gesellschaft und lobte die großartigen Leistungen der Schüler. Für tolle Musik sorgten Eva Parassi, Aida Baradari, Sophia Hogrebe und Katharina Quast vom Rivius Gymnasium.

Ansgar Kaufmann